· 

Alex "von Lieselotte"

Alex am Tisch stehend, presst sorgfältig etwa 20 x 20 cm großen Holzstempel auf Leinenstoff
Foto: Silke Zeidler

"Du machst so schöne Sachen. Damit musst du mal raus. Die Leute sollen das sehen!" Für Freunde und Familie hatten die geschickten Hände von Alex bis dahin schon viel Kreatives liebevoll gestaltet. Aber es brauchte noch diesen Impuls einer Freundin, der sie zur Gründung ihrer eigenen kleinen Manufaktur führte. Unter dem Label "von Lieselotte" entstehen seitdem zauberhafte Arbeiten mit Stempeldruck auf Holz und Stoff.

 

Alex' Produkte sind Holzschilder im Vintagestil, die den "Lieblingsplatz" markieren oder an der Haustür "Willkommen" heißen. Ihre handgefertigten Kissen laden zum gemütlichen Kuscheln auf dem Sofa ein, Tischdecken mit zarten Ornamenten schmücken die Festtafel. All diese schönen Unikate strahlen Freude aus und die Liebe, mit der sie hergestellt wurden. Damit erzählen sie auch von Alex selbst, von ihrer Energie und ihrer Lebendigkeit. 

 

"Mach was Kreatives"

 

"Mach was Kreatives", rät ihr schon die Oma, "allerdings verdient man damit kein Geld." Beides verinnerlicht Alex. Und wird Beamtin. Das kreative Schaffen bleibt ihre Herzenssache. Eine selbst gestaltete Geburtskarte veranlasst schließlich eine Freundin, Alex einen Kick zu geben: sie müsse mal raus in die Welt mit ihren Gaben.

Holzschild mit Aufschrift "Willkommen", am Lederband hängend mit einem Etikett "Handarbeit"
Foto: Bernd Scheider

Will ich das wirklich? fragt Alex sich. Kann ich das überhaupt? Doch der Stein ist längst am Rollen. Mutig meldet sie nur drei Monate später ein Teilzeitgewerbe an. 

 

Im Garten ihres Vaters stehen ein paar alte Paletten. Die lebendige Oberfläche spricht sie sofort an. "Ich habe unter dem Verstaubten das Schöne entdeckt." Sie schleift die Bretter ab und beginnt beim Darmstädter Haus der Künste Ubuntu e.V., mit dem dortigen Stempelkasten zu experimentieren. Am Stempeln liebt sie besonders das Meditative und ist jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie jeder Abdruck anders und auch nicht wiederholbar ist. Das macht jedes Produkt einzigartig.

 

Wie sie ihre Techniken gelernt hat? Durch Ausprobieren. "Ich habe einfach keine Angst." Trotzdem ist sie offen für fachlichen Rat, zum Beispiel, um die besten Farben zu finden. Die Optik soll stimmen, aber auch ein ökologischer Anspruch soll erfüllt sein. 

Obwohl sie bereits gut nähen kann, lässt sie sich für ihre Textilarbeiten von einer Schneiderin noch Profi-Knowhow beibringen. "Wenn du verkaufen willst, musst du Qualität nähen", rät diese. Das passt für Alex, denn sie möchte Hochwertiges herstellen.

 

Inspirierende Freundinnen

Porträt von Alex mit türkisem Kissen in der Hand
Foto: Barbara Braun

Ihre ersten bedruckten Bretter kann Alex Anfang 2016 öffentlich im Suppkult Elisabeth zeigen, wo es regelmäßig Kunstausstellungen gibt. Die Freundin, die Alex auch den Startimpuls gegeben hatte, organisiert ihr diese Plattform. "Und jetzt hängst du Preise dran", fordert sie Alex auf. Das ist anfangs für Alex noch ungewohnt. Aber sie wächst gemeinsam mit "Lieselotte" hinein. Heute hat sie klare Vorstellungen. 

 

Alex hat noch mehr inspirierende Freundinnen. Bei einer lernt sie den Stoffdruck kennen. Die unterschiedliche Haptik des harten Holzes und des weichen Stoffs ergänzt sich perfekt. So kommen die Textilien dazu.

Mit der Freundin ihres Bruders, einer Designerin, entwickelt Alex das Logo für ihr Label. Es soll genau das ausdrücken, was Alex wichtig ist mit ihrer Arbeit. Der Entstehungsprozess dauert ein wenig. "Das war richtig so", findet Alex, "denn das Logo fühlt sich noch immer gut an."

 

Das Gefühl wird auf einer anderen Ebene sichtbar

 

Nach und nach schafft sie sich Modeln an, wie die handgeschnitzten Stempel im Fachjargon heißen. Sie sind sehr wertvoll. "Teilweise sind sie mehrere Hundert Jahre alt", erklärt Alex, während ich die Kisten voller kleiner und großer Stempel mit Ornamenten und Buchstaben ehrfürchtig bestaune. 

 

Die Produktion beginnt, wenn Alex die Kopfhörer aufsetzt. Dann taucht sie in ihre kreative Welt ab. Mit Musik kommt sie in den richtigen Flow. "Wenn das nicht passiert, lass ich es. Es wäre dann nicht ehrlich", erklärt Alex ihr Vorgehen. "Ich spüre immer hin, was mich gerade motiviert. Diese Energie bringe ich dann auf die Schaffensebene. So wird das Gefühl auf einer anderen Ebene sichtbar."

Ihre Familie spürt, dass ihr die kreative Arbeit viel gibt und steht hinter ihr. Sie sind stolz auf ihre Arbeiten. Ihr Sohn wünscht sich zu Weihnachten einen bedruckten Turnbeutel. Ob er den mit oder ohne Label haben will, fragt sie ihn. Er darauf: "Mit Label natürlich!"

 

Setzkasten mit Ornament-Stempeln
Fotos: Barbara Braun
weiße Kissen auf braunem Sofa, eines mit sichtbarer Webkante, das andere mit Sternendruck

"Ich denke weit und will, dass 'von Lieselotte' wächst"

 

Nach ihrem Traum gefragt antwortet Alex: "Zuerst hatte ich gar keinen. Der hat sich erst entwickelt." Ihre Vision ist, dass "von Lieselotte" im Gespräch ist. Sie wünscht sich, dass immer mehr Leute dahin zurückkommen, solche handgefertigten Sachen wertzuschätzen und den Menschen wahrzunehmen, der dahintersteht. Ihre Kundinnen spüren diese Energie. Erste Sammlerinnen haben sich schon eingefunden.

Sie schätzen das besondere Material, die vielen einzelnen Arbeitsschritte und die Freude, die in jedem Stück steckt - das Individuelle.

 

Zurzeit sind Alex' Produkte in vier Läden erhältlich. 2018 möchte sie ihren eigenen Onlineshop eröffnen. "Ich denke weit und will, dass 'von Lieselotte' wächst. Und es darf sich auch verändern. Ich bin offen für Input." 

 

Wenn ich Alex' Drucke betrachte, kann ich darin das Leuchten ihrer Augen wiederfinden. Ich bin begeistert.

Wenn du mehr "von Lieselotte" erfahren oder Alex kontaktieren möchtest, ruf sie an unter 0177 - 7613078, schau auf ihrer Webseite rein, oder besuch sie auf ihrer Facebook-Seite.

Und wenn du "Lieselotte" auch magst, schenk ihr einen dicken Daumen hoch.

 

 

Produkte "von Lieselotte" kannst du hier kaufen:

 

In Casa, Bahnhofstraße 39, 64401 Groß-Bieberau

Soulid, Schulstraße 5, 64283 Darmstadt

Suppkult Elisabeth, Schulstraße 14, 64283 Darmstadt

Netjes, Moosbergstraße 26, 64285 Darmstadt

 

Du kannst auch bei Alex direkt einkaufen und mit ihr

deine individuellen Wunschartikel besprechen.

Ruf sie an unter 0177 - 7613078.

 

Im Internet findest du "von Lieselotte" hier:

www.vonlieselotte.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Renate Bender (Mittwoch, 20 Dezember 2017 18:38)

    Liebe Liselotte,
    Du machst ja tolle Sachen. Echt schön.
    Ich wünsche Dir viel Freude beim MutigSein und es wäre wirklich jammerschade wenn diese schönen Sachen nicht ins weitere UmFeld finden. Viel Erfolg mit dem OnlineShop.
    Es wird :-)

    HERZliche Grüße
    Yoging-Renate

  • #2

    Mona (Mittwoch, 20 Dezember 2017 22:32)

    Liebe Alex,
    das sind ja tolle Stücke, die Du da fertigst: edel und zugleich warm und persönlich. Himmlisch!
    Wie schön, dass Du mit Lieselotte in die Welt ziehst.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Freude dabei.
    Liebe Grüße aus Süddeutschland,
    Mona